Newcomer und Wahl-Veteranen.

Das sind unsere Autoren und so oft haben sie schon gewählt.

Paulina Czienskowski

Paulina Czienskowski

Ich war fünf Mal wählen in meinem Leben. Politisch. Gewählt habe ich natürlich schon öfter. Als kleines Mädchen wollte ich vor allem immer das, was nicht zur Wahl stand. Bis ich es dann doch bekam. Wählen dürfen ist ein Privileg, das man immer und überall wahrnehmen möchte – wenn man es denn kann. Es fängt bei den kleinsten Dingen im Leben an: Schoko- oder Vanilleeis?
Als frei denkender und handelnder Mensch sollte man erst gar nicht überlegen, ob man überhaupt wählt. Man müsste jeden Tag wieder dankbar sein, wie schön es ist, die Wahl zu haben. Und nicht immer erst dann, wenn nichts zur Auswahl steht. Bei wahllos.de habe ich mit Tilo Jung über Social Media in der Politik gesprochen und mit Gesche Joost über eine Politik der Zukunft. Meine persönliche Perle aber ist der Videoessay: Was wäre, wenn man nicht die Wahl hätte?
Paulina Czienskowski @Paulilia1 folgen
  1. facebook